Informationen zur Wahl

Das Kinder- und Jugendparlament Marburg wird alle zwei Jahre gewählt. Wie die Wahl abläuft wird im Folgenden beschrieben:

Im Dezember des Vorjahres werden die Marburger Schulen über die anstehende Wahl informiert, da diese in den Klassen der Schulen durchgeführt wird. Im Februar werden einige Schulen von Vertreterinnen und Vertretern des KiJuPas im Zuge der Schulinfotouren besucht. Dabei wird das Parlament vorgestellt und offene Fragen seitens der Schülerinnen und Schüler können geklärt werden. Es ist von Schule zu Schule unterschiedlich, ob das KiJuPa vor der ganzen Schule, vor einigen Klassen oder vor der Schülervertretung vorgestellt wird. Parallel zu den Schulinfotouren beginnt der Zeitraum, in dem sich Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl aufstellen lassen können.

Die eigentliche Wahl beginnt dann im März und dauert ungefähr zwei Wochen. In dieser Zeit können alle Marburger Schülerinnen und Schüler die Kandidatinnen und Kandidaten ihrer Schule wählen und, sofern sie sich aufgestellt haben, gewählt werden. Die Stimmzettel werden anschließend ausgezählt und Anfang April wird das Ergebnis an den Schulen mitgeteilt und der Presse gemeldet. Im Mai nimmt das neugewählte Parlament dann mit der ersten konstituierenden Sitzung die parlamentarische Arbeit auf. Im Anschluss an die erste Sitzung findet auch eine dreitägige Kennenlernfahrt statt, während der sich, neben dem namensgebenden Kennenlernen, auch mit der zukünftigen Arbeit des KiJuPas auseinandergesetzt wird und Richtlinien sowie Arbeitsfelder erarbeitet werden. Zusätzlich zur Wahl gibt’s es aber auch noch die Möglichkeit als KiJuPa Freund/in mitzumachen.

wahl-grafik