KiJuPa beim Jugendkongress „HOP – Hands-on Participation“

Am Samstag, 07.09. war eine kleine Delegation des KiJuPa in Frankfurt beim Jugendkongress „HOP – Hands-on Participation“. Beteiligungsprojekte aus ganz Hessen aus den Kategorien „Kinder- und Jugendparlamente“, „Schülervertretungen“ und „Vereine“ waren eingeladen, um sich über Jugendbeteiligung und deren Chancen und Herausforderungen auszutauschen. Die aus den Gruppen jeweils ausgearbeiteten Forderungen wurden in einer Podiumsdiskussion den jugendpolitischen Sprechern der Landtagsfraktionen von SPD, Linken, Grünen und FDP vorgestellt und diskutiert. Eine Forderung der Jugendlichen war zum Beispiel das Wahlrecht ab 16 Jahren. Nach einer angeregten Diskussion haben die Politiker*innen versprochen die Themen und Vorschläge in ihren Parteien zu besprechen und sich für diese einzusetzen.