|

Projekt “Wir lernen uns und Marburg besser kennen”

Im Dezem­ber 2015 hat das KiJuPa zusam­men mit der Sophie von Brabant-Schule Marburg das von “Inklu­sion bewegt” geför­derte Koope­ra­ti­ons­pro­jekt “Wir lernen uns und Marburg besser kennen” ins Leben geru­fen, das seit Neujahr jeden Montag von 12–17 Uhr im Haus der Jugend statt findet. Ziel dieses Projekts ist es, geflüch­te­ten Kindern und Jugend­li­chen die Stadt, ihre…

|

KiJuPa-Sitzung vom 11. Februar 2016

Die letzte Sitzung war wieder sehr ereig­nis­reich, denn es kam nicht nur zu vielen Abstim­mun­gen und Diskus­sio­nen, sondern waren auch zahl­rei­che Gäste da. U. a. hat sich unser neuer Ober­bür­ger­meis­ter Dr. Thomas Spieß vorge­stellt und vom KiJuPa das Plakat erhal­ten, das letz­tes Jahr während der AG “Wir basteln uns einen neuen Ober­bür­ger­meis­ter” entstan­den ist!!! Auch…

|

Thea­ter­päd­ago­gi­scher Work­shop zum Thema Flucht und Asyl

Am 23. Januar fand im Haus der Jugend unter dem Titel “Weg-gehen, Ankom­men, Will­kom­men?!” ein Work­shop zum Thema Flucht und Asyl statt. Marlen Döhl und Fran­ziska Schnei­der konzi­pier­ten hier­für ein thea­ter­päd­ago­gi­sches Projekt. Mit sieben Mitglie­dern des Kinder- und Jugend­par­la­ments haben sie sich spie­le­risch mit den Themen Vorur­teile, Alltags­ras­sis­mus, Heimat, Flucht und Asyl ausein­an­der gesetzt. Durch…

|

8. Hessi­scher Demo­kra­tietag in Kassel (27. Novem­ber 2015)

Am Frei­tag, den 27.11.15 fand im Kasse­ler Goethe-Gymna­­sium der 8. Hessi­sche Demo­kra­tietag statt. Vor Ort wurde sich im Rahmen zahl­rei­cher Work­shops mit wich­ti­gen Themen rund um Demo­kra­tie beschäf­tigt. Die erar­bei­te­ten Ergeb­nisse wurden dann in Form von Forde­run­gen den anwe­sen­den Politiker_innen präsentiert.

|

Spiel­zeug­börse 2015

Wie jedes Jahr fand auch 2015 am ersten Sonn­tag im Novem­ber in der Groß­sport­halle am Georg-Gass­­mann-Stadion die Spiel­zeug­börse statt. Zwischen bunten Verkaufs­stän­den mit Spie­len und Büchern wusel­ten Kinder und Jugend­li­che teils in Beglei­tung ihrer Eltern durch die Halle. Großer Andrang herrschte wieder einmal am Waffel­stand des KiJu­Pas, was die Kinder und Teamer, die den Stand…

|

Die KiJuPa-Schul­ran­zen­sam­mel­ak­tion war ein riesi­ger Erfolg!

Auch im Jahr 2015 sammelte das Kinder- und Jugend­par­la­ment Marburg wieder gebrauchte und funk­ti­ons­tüch­tige Schul­ran­zen für Kinder unse­rer Marbur­ger Part­ner­stadt Hermannstadt/Sibiu (Rumä­nien). Die Anzahl der Schul­ran­zen hat alle Erwar­tun­gen und den Rekord des letz­ten Jahres um das doppelte über­trof­fen. Insge­samt 198 Ranzen haben den Lager­raum im Haus der Jugend fast zum Bers­ten gebracht. In Zusammenarbeit…

|

Tref­fen mit den SPD-Bundes­tags­ab­ge­ord­ne­ten Susann Rüth­rich und Sören Bartol im Land­rats­amt (07. Okto­ber 2015)

Die Kinder­be­auf­tragte ihrer Partei und derzeit Vorsit­zende der Kinder­kom­mis­sion im Bundes­tag Susann Rüth­rich kam mit vielen Fragen im Gepäck und zeigte sich mehr als begeis­tert über die Arbeit und die Inhalte der jungen Parla­men­ta­rier aus der Stadt Marburg und dem Kreis Marburg-Bieden­­kopf. Die Vorsit­zen­den des KiJu­Pas und des KJPs hatten sich im Vorfeld gut vorbereitet…

|

Final Cut Eröff­nung (5. Okto­ber 2015)

Am Montag, dem 5. Okto­ber 2015, fiel der Start­schuss für die Eröff­nung des 10. Kinder- und Jugend­film­fes­ti­vals Final Cut im Cine­plex. Doch bevor der voller Vorfreude erwar­tete Eröff­nungs­film “Vilja und die Räuber” begann, wurden die Gäste mit köst­li­chen Spei­sen in Empfang genom­men und herz­lich im Kino will­kom­men geheißen.

|

KiJuPa-Treff “Flücht­linge” (1. Okto­ber 2015)

Am 1. Okto­ber 2015 haben zahl­rei­che KiJuPaler_innen die Anlauf­stelle in Cappel besucht. Vor Ort wurde sich zunächt ein Über­blick über das Betreu­ungs­an­ge­bot verschafft sowie Menschen aus ande­ren Ländern inter­viewed. Auch konn­ten die KiJuPaler_innen einem Sprach­kurs beiwoh­nen und gemein­sam mit Kindern aus Syrien vonein­an­der lernen.

|

KiJuPa-Treff “Frei­zeit” (26. Septem­ber 2015)

Am Sams­tag, den 26. Septem­ber 2015 haben KiJuPaler_innen die Marbur­ger Spiel­plätze auf die Probe gestellt. Doch bevor Rutschen, Schau­keln und Sand­käs­ten auf spie­le­ri­sche Art und Weise über­prüft worden sind, ist zunächst ein Krite­ri­en­ka­ta­log erstellt worden, der bei der Begut­ach­tung eine wich­tige Rolle gespielt hat.