Die Umwelt im Fokus

Jedes neue Kinder- und Jugend­par­la­ment bestimmt zu Beginn seiner Amts­zeit die Arbeits­the­men der nächs­ten zwei Jahre. So hat auch das zehnte KiJuPa beschlos­sen sich mit dem Thema Umwelt- und Klima­schutz zu beschäf­ti­gen. Dafür besuch­ten einige Kinder und Jugend­li­chen des KiJu­Pas am 15.09.2016 einen Förs­ter aus der Region. Dieser stellte ihnen verschie­dene Biotope vor und redete über Umwelt­schutz in Marburg. Ein High­light war sicher­lich das eigene Anpa­cken beim Biotop­er­halt als einige Gins­ter­bü­sche von der Ziegen­wiese entfernt werden muss­ten, um dem wilden Thymian Raum zu machen. Zudem konn­ten die Kinder sich selbst als Forst­wirte betä­ti­gen in einem Spiel in dem Nach­hal­tig­keit im Vorder­grund stand. Jeder konnte so viele Bäume wie gewollt verkau­fen, nur die noch bestehen­den Bäume konn­ten jedoch, durch verdop­peln der Anzahl, nach­wach­sen. Profit­gier siegte da zunächst über lang­fris­ti­ges Denken, es wurde aber schnell klar was der nach­hal­ti­gere Weg wäre . Am Ende des Tages fuhr das KiJuPa mit vielen Ideen und neuen Sicht­wei­sen zurück in die Stadt.