Proto­koll zur Vorstands­sit­zung vom 06.05.2014

Anwe­sende Vorstands­mit­glie­der:
Jona Hart­mann, Roni Osmani, Jolanda Schirn­ding, Fiona Kubera, Lasse Gnen­di­ger, Johan­nes Clement, Paul Schnei­der
Entschul­digt:
Luca Schwarz, Juliet Kubera, Brian Brathe­ring, David Rommels­pa­cher

TOP 1: Begrü­ßung
Jona begrüßt die Teil­neh­mer.

TOP 2: 1. Hessi­scher Kinder- und Jugend­kon­gress (11.–13.07.2014)
Jona und Mimi klären über den Stand der Dinge auf:
Es geht in die heiße Phase der Planung, beispiels­weise wird über­legt, dass Banner vor die Jugend­her­berge und das TTZ gehan­gen werden. Außer­dem sollen T‑Shirts, Stifte, Buttons und Post­kar­ten bedruckt werden.

Das zweite Vorbe­rei­tungs­wo­chen­ende findet am Fr, 16.05. (15−20 Uhr) und Sa, 17.05. (10−16 Uhr) im Haus der Jugend statt. Dabei soll beson­ders an der Mode­ra­tion gear­bei­tet werden und schon weitest­ge­hend geklärt werden, wer welchen Work­shop mode­rie­ren mag.

Im Juni soll ein Mode­ra­ti­ons­tref­fen statt­fin­den, bei dem die Mode­ra­ti­ons­teams vom KiJuPa und KJP zusam­men den Work­shops den letz­ten Schliff geben.

Jona verkün­det, dass nun auch ein Vertre­ter der Partei Bünd­nis 90/Die Grünen für den Kinder- und Jugend­kon­gress zuge­sagt hat: Markus Büch­ler. Ein weite­rer promi­nen­ter Gast wird der Stell­ver­tre­ter des Bürger­meis­ters aus Poitiers sein, der unsere Freunde aus Frank­reich beglei­ten wird.

Außer­dem berich­tet Mimi von der Idee, dass es ein KiJuPa-Repor­ter-Team geben soll, welches beim Kongress umher geht und mit Videos und Fotos das ganze Gesche­hen doku­men­tiert.

TOP 3: Poli­ti­Cut-Festi­val
Jona präsen­tiert den Ablauf­plan für das demnächst statt­fin­dende Poli­ti­Cut-Festi­val (24.05.). Die Anwe­sen­den wurden gebe­ten sich für den Theken-/Kas­sen­dienst einzu­tra­gen. Es ist geplant, dass jede Schicht eine Stunde andau­ert. Außer­dem stellt Jona kurz die Bands vor. Es wird neun Auftritte geben, der erste 18 Uhr, der letzte 21.45 Uhr.

Poster und Flyer sind fertig und werden am Frei­tag (09.05.) verteilt und aufge­han­gen und auch ein Schlag­zeug konnte orga­ni­siert werden.

Es wurde kurz disku­tiert, wer durch den Abend mode­riert und es wird nun geplant, dass es so wie im Vorjahr mit Jona und Brian ablau­fen wird.

TOP 4: AG-Neuhei­ten
Sebas­tian erzählt von den ersten „neuen“ AG-Sitzun­gen. Es gab eine Vorbe­rei­tungs­sit­zung und einen Besuch beim thera­peu­ti­schen Reiten, was allen viel Spaß gemacht hat! Auch die Teil­neh­mer­zah­len sind gestie­gen, es ist aber immer noch Platz für mehr Kinder und Jugend­li­che!

Es hat auch schon die Planung für die Zeit nach den Sommer­fe­rien begon­nen. Als Themen stehen derzeit Schule (Schu­les­sen mit eige­nem Schul­menü planen) und Natur (Besuch beim Imker) im Raum. Im Hinblick auf das Thema Schule und dessen Vorbe­rei­tung, wurde die Idee eines Frage­bo­gens zum Thema Schu­les­sen erwähnt. Der Vorstand hat abge­stimmt, ob ein solcher Frage­bo­gen an die Marbur­ger Schu­len (je eine Klasse aus jeder Jahr­gangs­stufe), ausge­nom­men Grund­schu­len, gesen­det werden soll. Ergeb­nis: 7 x ja, 0 x nein, 0 x Enthal­tung. Es wird also ein Frage­bo­gen an die Schu­len bezüg­lich des Schu­les­sens geschickt, der in den Sommer­fe­rien von den Teamern ausge­wer­tet wird.

TOP 5: Besuch beim Radio (HR)
Da der ange­strebte Work­shop beim Radio Uner­hört in Marburg aus Kosten­grün­den nicht statt­fand, berich­tet Jona von der Alter­na­tive: ein Besuch beim HR in Frank­furt. Dieser wäre kosten­frei, einzig die Fahrt muss gezahlt werden. Es würde vor Ort eine Führung durch die Räum­lich­kei­ten des Radios und einen Besuch bei einer Live-Sendung geben. Möglich ist diese Führung nur Mo, Di, Do und Fr, ab 15.30 Uhr. Die nächs­ten freien Termine sind im Herbst, aller­dings nicht in den Ferien. Der Vorstand hat abge­stimmt, ob und wann es einen KiJuPa-Besuch beim HR geben soll. Ergeb­nis: 7 x ja, 0 x nein, 0 x Enthal­tung. Als Termin wurde sich auf die erste Woche nach den Herbst­fe­rien geei­nigt. Das KiJuPa fährt also im Herbst nach Frank­furt zum HR!!!

TOP 6: Kultu­relle Bildungs­fahrt nach Poitiers (1. Herbst­fe­ri­en­wo­che)
Mimi infor­miert über die Bildungs­fahrt im Herbst. Die Fahrt nach Poitiers findet vom Mo, 20.10.2014 bis zum Sa, 25.10.2014 statt. Es wird vor allem darum gehen die fran­zö­si­sche Kultur näher kennen­zu­ler­nen, so ist beispiels­weise ein Besuch auf dem Markt mit anschlie­ßen­dem fran­zö­si­schen Kochen geplant. Außer­dem wird es Ausflüge ins Schwimm­bad, ins Thea­ter und ans Meer geben! Mitfah­ren können 20 Kinder und Jugend­li­che im Alter von 12 bis 17 Jahren. Die Anmel­dung dazu wird in der KiJuPa-Sitzung möglich sein!

TOP 7: Sons­ti­ges
Mimi präsen­tiert das neue KiJuPa-Poster welches so auch auf der Ober­hes­sen­schau hing! Es hat viele Bilder und ist in den klas­si­schen KiJuPa-Farben gestal­tet.

Am 05.12.2014 hat das KiJuPa wieder die Möglich­keit am Demo­kra­tie-Tag, der dieses Jahr in Fried­berg statt­fin­den wird, teil­zu­neh­men. Der Vorstand hat abge­stimmt, ob das KiJuPa teil­nimmt. Ergeb­nis: 4 x ja, 0 x nein, 3 x Enthal­tung. Damit ist beschlos­sen, dass das KiJuPa auch dieses Jahr wieder am Demo­kra­tie-Tag teil­nimmt. Außer­dem wurde abge­stimmt, ob vor Ort vom KiJuPa wieder ein Work­shop ange­bo­ten werden soll. Ergeb­nis: 4 x ja, 0 x nein, 3 x Enthal­tung. Also wird es auch wieder mindes­tens einen Work­shop vom KiJuPa geben.
Bei der Ober­hes­sen­schau gab es vom KiJuPa keinen Stand. Aber das Poster hing reprä­sen­ta­tiv für das KiJuPa und wurde von vielen Besu­chern gese­hen.

Fiona liest ein Schrei­ben der Veran­stal­ter der Golde­nen Göre vor, in welchem dem KiJuPa mitge­teilt wird, dass wir leider aus dem Wett­be­werb ausge­schie­den sind, uns aber nicht entmu­ti­gen lassen sollen und nächs­tes Jahr gerne wieder teil­neh­men können.

Im Rahmen der Vorstands­sit­zung wurde kollek­tiv vom Vorstand ein Frage­bo­gen des Deut­schen Kinder­hilfs­wer­kes ausge­füllt, bei dem um die Zufrie­den­heit mit den Spiel­mög­lich­kei­ten im Wohn­um­feld ging.

Die TV-Sendung der ARD „Klein gegen Groß“ sucht poli­tisch inter­es­sierte Kinder und es besteht die Möglich­keit, dass sich auch Kinder vom KiJuPa bewer­ben. Roni hat Inter­esse bekun­det.

TOP 8: Vorbe­rei­tung der Sitzung am 05.06.2014
Nach­dem es in der letz­ten Sitzung so gut geklappt hat, wird Fiona nun regel­mä­ßig in die Leitung der Sitzung invol­viert sein! Auch der Vorstand wird nun vorab stär­ker über die konkre­ten Inhalte der Sitzung invol­viert.

Das KiJuPa infor­miert sich: Wer soll einge­la­den werden?
• Frau Eggers (Busbe­glei­te­rin): der Vorstand hat wie in der letz­ten Vorstands­sit­zung ange­kün­digt abge­stimmt. Ergeb­nis: 5 x ja, 0 x nein, 2 x Enthal­tung
• Herr oder Frau Schop­fe­rer (Brun­nen­pro­jekt und andere Projekte in Afrka): Er/Sie soll zeigen, für was das KiJuPa das Geld genau sammelt. Wenn Herr/Frau Schop­fe­rer Zeit hat, wird er/sie vorbei­kom­men
Das heißt, dass für die nächste Sitzung Frau Eggers und Herr/Frau Schop­fe­rer einge­la­den  werden.

Berichte:
Vernis­sage: Fiona berich­tet vom Besuch der Foto­aus­stel­lung „Frei­wil­li­ges Enga­ge­ment hat viele Gesich­ter“ im Land­rats­amt Marburg-Cappel, bei dem Fiona und Jona das KiJuPa reprä­sen­tier­ten.
Vorstands­sit­zung vom 06.05.2014
2. Vorbe­rei­tungs­wo­chen­ende
AG-Tier-Monat, was steht im Juni an?
Poli­ti­Cut-Festi­val

Anträge und Abstim­mun­gen: Es gibt bislang keine neuen Anträge.

TOP 9: Schü­ler­band Open Air (31.05., 01.06.2014)
Es wird einen Stand des KiJu­Pas geben, es ist noch nicht sicher wann und wie lange. Wahr­schein­lich wird es ein Nach­mit­tag sein.

Jona schließt die Vorstands­sit­zung 17.35 Uhr.