Zum Inhalt springen
Startseite » Beiträge » Bericht zum KUSS-Festival 2023

Bericht zum KUSS-Festival 2023

Ein Bericht von Antonin Bau, KiJuPa Mitglied.

Auch dieses Jahr, fand zum 26. Mal vom 19.03. bis 25.03.23 das Kinder- und Jugendtheaterfestival (KUSS- Festival) in Marburg statt, durchgeführt vom HLTM (Hessisches Landestheater Marburg).

Dieses Jahr eröffnete die Gruppe „Darstellendes Spielen“ der Elisabethschule Marburg mit einem Kurzstück zum Thema „Krieg bei mir zu Hause“. Es wurde sehr emotional und sehr schön vermittelt. Anschließend versammelten sich alle im Großen Tasch, so nennt man die große Bühne im HLTM, um das erste Theaterstück und einen weiteren Teil der Eröffnung zu sehen. Dieser bestand darin, dass Jugendliche anwesende Politiker*innen oder Sponsor*innen für das Festival interviewten und Fragen stellten. Die Politik war sehr vielfältig von städtischen Vertreter*innen bis zur Bundesebene vertreten. Auch die Fragen gingen in verschiedenste Bereiche, die das Thema „Theater und Kunst“ abdecken. Themen waren Schule, Marburger Geschichte, Persönliches oder auch die Vielfalt im Theater! Ich durfte Herrn Spieß zwei Fragen stellen.
Danach wurde ein weiteres Theaterstück zum Thema Kindheit und Erwachsensein, mit dem Blick auf Zeit und Pläne vorgeführt.

Der Abend klang dann mit einem Buffet aus und es wurde sich fleißig unterhalten!

Bildquelle: Flyer des HLTM

Schlagwörter: