Zum Inhalt springen
Startseite » Beiträge » Protokoll zur KiJuPa-Sitzung vom 01.12.2022

Protokoll zur KiJuPa-Sitzung vom 01.12.2022

Protokoll zur KiJuPa Sitzung am 01.12.2022

Top 1: Begrüßung erfolgt durch Lasse Wenzel (1. Vorsitzender)

  • Gäste: Dr. Elke Neuwohner (entschuldigt); Holger Marks (entschuldigt); Renate Oberlik (entschuldigt); Birgit Eggers (entschuldigt); Nadine Bernshausen;
  • Andrea Heinz und weitere Personen (Steuerungsgruppe Fairer Handel); Natalie Wunderlich (Fachdienst Jugendförderung, Queere Arbeit); Rahel Jäkel (Jugendbildungswerk, Medienarbeit)
  • Friederike Könitz (entschuldigt), vertreten von Sandra Rabung (Fachdienst Jugendförderung, politische Bildung)
  • Genehmigung des Protokolls: Ohne Anmerkungen angenommen
  • Überraschungsgast Nikolaus verteilt mit Hilfe der Bürgermeisterin Nadine Bernshausen faire Schoko-Nikolause und Kino-Gutscheine für die KiJuPaler*innen, als Geschenk für das Engagement in diesem Jahr

Top 2: Das KiJuPa informiert sich

  • Andrea Heinz und weitere Personen stellen uns die Steuerungsgruppe Fairer Handel vor
    • Informationen über fairen Handel generell und in Marburg
    • Bezahlung, Arbeitsbedingungen, verschiedene Produkte
    • Fair Trade Schule, Beispiel Richtsberg-Gesamtschule
    • Schulen oder auch Schüler*innen können sich bei der Steuerungsgruppe melden für mehr Informationen zum Wechsel zur Fair Trade Schule
  • Nathalie Wunderlich vom Fachdienst Jugendförderung stellt uns die queere Arbeit im Haus der Jugend vor
    • Queer als Überbegriff für LSBTQ+
    • Queerer Treff offenes Angebot an jedem 3. Donnerstag im Monat (nächster Treff 15.12.22), von 18-21 Uhr im Haus der Jugend
    • Ab ca. 14 Jahren (früher auch mit Erlaubnis von Natalie), jede*r darf kommen, man muss nicht über eigene Identität oder Sexualität sprechen
    • Möglichkeit für Austausch, Informationen, Fragen, Probleme zum Thema Geschlecht, Identität, Sexualität und verschiedene Lebensformen
    • Neben Austausch auch einfach Entspannung möglich mit Billard, Kicker, Kochen und Co.
  • Rahel Jäkel aus dem Jugendbildungswerk thematisiert mit uns Hass im Netz, Cybermobbing und einen fairen Umgang miteinander, Flyer Games Night
  • Video Digitales Engagement in Marburg: Tipps gegen Hass im Netz (Digitales Engagement in Marburg – YouTube)
  • Im neuen Jahr Workshops zum Thema (Datum steht noch nicht fest)
  • Wer Interesse an Gaming und Medien hat kann zur Kid-Time (ab 8-11 J.), dienstags von 15:00 bis 16:30 Uhr und donnerstags von 15:00 bis 16:30 Uhr oder zum Medienclub (ab 12 J.), dienstags von 17:00 bis 18:30 Uhr und donnerstags von 17:00-18:30 Uhr im Haus der Jugend kommen
  •  Top 3: Berichte
  • Bericht zur Herbstakademie der Kopiloten, 04.11. – 06.11.2022 – Bericht Antonin und Emilia
  • Berichte aus den Treffs (Jugendredaktion, Verkehr, Social Media, Frieden) – Berichte Antonin, Emilia, Eylem
  • Info Treffen Red Hand Day am 15.12, 15-17 Uhr
  • Neuer Termin Smartphones und Nachhaltigkeit 04.02.2023
  • Schreibworkshop – Bericht Johanna und Eylem, wird nächstes Jahr wiederholt

Rund um andere Beteiligungsprojekte

  • KJP und Co. – nichts Neues
  • Beteiligung auf Landesebende Herbstakademie – Bilder von Emilia
  • Jugendbeirat „Starke Kinder- und Jugendparlamente“
  • Treffen des Stadtjugendrings, 17.11.2022 – Bericht Marie und Emilia
  • Bericht vom Workshop Konzeptentwicklung einer digitalen Selbstlernplattform für KiJuPas in Berlin, 19.11. – 20.11.2022 – Bericht Marie und Emilia
  • Bericht vom Präsenztreffen des Jugendbeirats in Berlin, 25.11. – 26.11.2022 – Bericht Marie und Emilia

Rund um Termine, Gremien und Projekte

  • Preisverleihung Hessischer Partizipationspreis, 23.11.2022 – Bericht Antonin aus Jurymitglied, Zusammenschluss verschiedener Bereiche, 3. Platz: Hackerthon, 2. Platz: Basketballplatzprojekt, 1. Platz Kunstbegegnungsbühne
  • Jury Integrationswettbewerb Move it!, 23.11.2022 – Bericht Lasse als Jurymitglied
  • Ausschüsse – alle ohne unsere Beteiligung
    • Ausschuss für Bildung, Kinder und Jugend, Kultur und Sport, 09.11.2022
    • Ausschuss für Mobilität, Tourismus und digitale Transformation, 09.11.2022
    • Ausschuss für Soziales, Gleichstellung, Antidiskriminierung und Bürger*innenbeteiligung, 10.11.2022
  • Stadtverordnetenversammlung, 18.11.2022 – ohne unsere Beteiligung

Top 4: Anträge und Abstimmungen

  • Stand der Dinge
  • Prüfantrag: Sonnenschutz Spielplatz am Richtsberg – es wird abgeraten, wegen Störanfälligkeit Witterung. Alternative wäre: Stahlpergola. Fazit: Baumbepflanzung wird favorisiert! Wird derzeit geprüft und abgesprochen.
  • Prüfantrag: Kinder- und Jugend-Werbetafel an Bushaltestellen – es gibt an fast allen Haltestellen Werbetafeln, die man buchen kann, zusätzlich Stromkästen nutzbar, KiJuPa äußert Wunsch an Jugendförderung diese Werbetafeln zu buchen
  • Antrag: Errichtung und Überprüfung von Trinkwasserbrunnen/-spendern in der Nähe von Spiel-, Bolz-, Sportplätzen, Stadion, Schulhöfen – wird grundsätzlich begrüßt, Brunnen aber nur mit sehr hohem Aufwand zu errichten. Wird nur im Innenbereich von Liegenschaften empfohlen.
  • Prüfantrag: Errichtung einer Bedarfsampel „Am Schlag“ – es wird derzeit keine Notwendigkeit gesehen (Tempo 30, es liegen bisher keine Beschwerden vor)
  • Antrag: Errichtung von Raucher*innen-Bereichen an Bushaltestellen Rauchverbot im öffentlichen Raum gesetzlich nicht, möglich (es können nur Appelle durch Aufkleber angebracht werden)
  • Antrag: Einführung einer Unisextoilette an allen Marburger Schulen – Grundschulen: nein. Ansonsten: es wird, wenn möglich, umgesetzt (an städtischen Schulen). Bei Neubauten künftig einfacher möglich.
  • Prüfantrag: Bereitstellung kostenloser Hygieneartikel an allen öffentlichen Toiletten unabhängig vom Geschlecht – Pilotzeitraum ist vorbei, es lief positiv: soll fortgeführt werden und ausgebaut!
  • Anträge und Abstimmungen
Art des AntragsAnmerkungName/Beschreibung des AntragesErgebnis der Abstimmung
PrüfantragBewegungsfreiheit und Barrierefreiheit beim Zugang zur Oberstadt und in der Oberstadtdafür: 26, dagegen: 0, Enthaltung: 1
  • Abstimmungen
    • Spenden des KiJuPa
    • Vorschläge: Greenpeace – Plastikfreie Meere, Marburger Tafel und ein Projekt zur Unterstützung der Menschen im Iran (Projekt wird noch ausgewählt)
    • Abstimmung: alle 3 erhalten gleich viel (14 Stimmen), unterschiedliche Staffelung der Spenden (8 Stimmen), Keine Enthaltungen
    • Beschluss: Alle 3 Vorschläge erhalten eine gleich hohe Spende

Top 5: Termine

  • Bitte schaut regelmäßig auf der neuen Homepage vorbei, lest eure Post und E-Mails
  • KiJuPa-Treff „Interviewreihe Jugendredaktion“, Mi, 07.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
  • KiJuPa-Treff „Kartenaktion“ + Winterfest, Do, 08.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
  • KiJuPa-Treff „Kinder und Jugendrechte“, Di, 13.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
  • AG Treff „Red Hand Day“, inhaltliche Planung, Do, 15.12.2022, 16:00-18:00 Uhr
  • Erste KiJuPa-Sitzung des neuen Jahres, Do, 02.02.2023, 16:30-18:00 Uhr

Hinweis:

  • Zu den Pullis: wir haben jetzt auch XS, für alle die noch keinen haben, ihr könnt auch gerne bei uns im Büro vorbeikommen und euch einen Pulli holen

Top 6: Fragerunde

  • Frage (letzte Sitzung): Wie viele KiJuPa Pullis könnte man für 12.021,67 € kaufen? (Betrag zum Erbau von Straßenlaternen Ockershäuser Allee/Leopold-Lucas-Straße)
    • Antwort: mit Pfand wären es ca. 966 Kästen Bionade, ohne Pfand wären es ca. 1.203 Kästen Bionade

  • Frage (per Mail): Wie viele KiJuPa-Pullis hätte man mit dem Geld der genehmigten Straßenlaternen in der Leopold-Lucas-Straße kaufen können?
    • Antwort: Ca. 443 Pullis

  • Frage: Wie lange bleibt man im KiJuPa bis zur Neuwahl?
    • Antwort: 2 Jahre

  • Frage: Wie viele Anträge hat das KiJuPa seit Beginn gestellt?
  • Frage: Wie hoch war der jährliche Durchschnitt der Anträge?

Nächste KiJuPa-Sitzung im neuen Jahr findet am 02. Februar 2023, von 16:30-18:00 Uhr, voraussichtlich im Stadtverordnetensitzungssaal, statt.